Während meiner Festanstellungen wurde ich in einigen Firmen mit den Dogmen und dem Machtmissbrauch, der Scientologen und Anhängern der Zeugen Jehovas konfrontiert. Dabei konnte ich ganz deutlich in eigener Erfahrung spüren, welch negative und manipulative Energie diese Menschen im Kollegenteam verbreiten können. All dies hat mit Gott nichts zu tun. All diese negativen Energien entstanden nur durch dunkle Einflüsse. Gott verkörpert die wahre reine bedingungslose Liebe. Gott verlangt keinen „Glaubenszoll” in Form von Steuern und sonstigen Abgaben von uns. Er ist einfach immer für uns da, wenn wir in brauchen und wir werden ihn in Zukunft noch SEHR brauchen. Besonders lehrreich war dies in einer Firma, in der die Firmeninhaber Scientologen waren und immer noch sind. In dieser Firma waren Abhörwanzen im Büro versteckt. Überwachungskameras in die De- ckenbeleuchtung und in die Beleuchtung auf der Toilette eingebaut. Außerdem hatte man von mir erwartet ich würde dabei behilflich sein, meine damals Anfang fünfzigjährige Kollegin aus dem Büro zu mobben. Man war nämlich der Meinung ich könne die Arbeiten auch alleine schaffen, was aber nicht stimmte. Natürlich distanzierte ich mich davon, dies zu tun. Das Ende vom Lied war dann, dass meine Vorgesetzten dann den Spieß umgedreht haben und sie versucht haben, mich auf diese Weise dazu zu bewegen, bei ihrer Mobbing-Aktion mitzumachen. Meiner Kollegin war dies sichtlich unangenehm und sie wusste nicht mehr, wie sie sich verhalten sollte. Nach 2 1/2 Jahren war ich dann so weit, dass ich wochenlang maximal  nur noch drei Stunden Schlaf fand und ich nervlich völlig fertig war. Ich suchte mir eine neue Beschäftigung und kündigte diese Anstellung. Bei den Zeugen Jehovas stört es mich maßlos, wie sie mit ihren permanenten „Hausiereraktionen" den freien Willen der Menschen mit manipulativen Bibelgesprächen untergraben und die Menschen in deren Abhängigkeit ziehen wollen. Selbst wenn man Ihnen den Zutritt zum Grundstück verbietet und ihnen eine Klage wegen Hausfriedensbruch androht, wird man diese „Verkünder des einzig richtigen Weges" nur schwer wieder los. Dann kommt das nächste Mal eben ein neuer „Prediger" vorbei. Immer in der Hoffnung die Menschen in einer schwachen, labilen seelischen Situation zu erwischen, um sie endlich „rumzukriegen”, damit sie diesem „Glauben” beitreten. Was hat dies bitte noch mit dem freien Willen des Menschen zu tun? Ich schätze jede Glaubensrichtung hoch ein, die den freien Willen der Menschen, frei von Manipulation, Angsteinflößung und Abhängigkeiten verkündet. Jeder soll seinen Glauben leben, wie er es eben gerne möchte und wie er glücklich ist. Wer bei Scientology und den Zeugen Jehovas und in der katholischen Kirche glücklich ist, der kann und soll gerne dort bleiben. Gott, diese reine, wunderbare LIEBE würde uns niemals bestrafen. Es ist IMMER nur der Mensch, der bestraft. Merken Sie sich bitte eins, wenn Sie Ihren Mitmenschen Böses antun, tun Sie dies im selben Moment sich selbst an, da wir alle energetisch miteinander verbunden sind. Die Schwarze-Magie arbeitet mit den gleichen Druckmitteln. Ich habe es geschafft, mich daraus zu befreien und kann auch Ihnen eine Stütze sein, wenn Sie sich aus einer ähnlichen, destruktiven, schuldeinflösenden und manipulativen, mit Ängsten erfüllten Abhängigkeit befreien möchten.
Schutz vor Sekten
Seelenheilerin Walburga
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.
Schutz vor Sekten
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
Gottes Schutz und Segen sei mit Ihnen So sei es. So ist es - jetzt -
Während meiner Festanstellungen wurde ich in einigen Firmen mit den Dogmen und dem Machtmissbrauch, der Scientologen und Anhängern der Zeugen Jehovas konfrontiert. Dabei konnte ich ganz deutlich in eigener Erfahrung spüren, welch negative und manipulative Energie diese Menschen im Kollegenteam verbreiten können. All dies hat mit Gott nichts zu tun. All diese negativen Energien entstanden nur durch dunkle Einflüsse. Gott verkörpert die wahre reine bedingungslose Liebe. Gott verlangt keinen „Glaubenszoll” in Form von Steuern und sonstigen Abgaben von uns. Er ist einfach immer für uns da, wenn wir in brauchen und wir werden ihn in Zukunft noch SEHR brauchen. Besonders lehrreich war dies in einer Firma, in der die Firmeninhaber Scien- tologen waren und immer noch sind. In dieser Firma waren Abhörwanzen im Büro versteckt. Überwachungskameras in die Deckenbeleuchtung und in die Beleuchtung auf der Toilette eingebaut. Außerdem hatte man von mir erwartet ich würde dabei behilflich sein, mei- ne damals Anfang fünfzigjährige Kollegin aus dem Büro zu mobben. Man war nämlich der Meinung ich könne die Arbeiten auch alleine schaffen, was aber nicht stimmte. Natürlich distanzierte ich mich davon, dies zu tun. Das Ende vom Lied war dann, dass meine Vorgesetzten den Spieß umdrehten und sie versucht haben, mich auf diese Weise dazu zu bewegen, bei ihrer Mobbing-Aktion mitzumachen. Meiner Kollegin war dies sichtlich unangenehm und sie wusste nicht mehr, wie sie sich verhalten sollte. Nach 2 1/2 Jahren war ich dann so weit, dass ich wochenlang maximal  nur noch drei Stunden Schlaf fand und ich nervlich völlig fertig war. Ich suchte mir eine neue Beschäftigung und kündigte diese Anstellung. Bei den Zeugen Jehovas stört es mich maßlos, wie sie mit ihren permanen- ten „Hausiereraktionen" den freien Willen der Menschen mit manipulativen Bibelgesprächen untergraben und die Menschen in deren Abhängigkeit zie- hen wollen. Selbst wenn man Ihnen den Zutritt zum Grundstück verbietet und ihnen eine Klage wegen Hausfriedensbruch androht, wird man diese „Verkünder des einzig richtigen Weges" nur schwer wieder los. Dann kommt das nächste Mal eben ein neuer „Prediger" vorbei. Immer in der Hoffnung die Menschen in einer schwachen, labilen seelischen Situation zu erwischen, um sie endlich rumzukriegen, damit sie diesem Glauben beitreten. Was hat dies bitte noch mit dem freien Willen des Menschen zu tun? Ich schätze jede Glaubensrichtung hoch ein, die den freien Willen der Men- schen, frei von Manipulation, Angsteinflößung und Abhängigkeiten verkün- det. Jeder soll seinen Glauben leben, wie er es eben gerne möchte und wie er glücklich ist. Wer bei Scientology und den Zeugen Jehovas und in der ka- tholischen Kirche glücklich ist, der kann und soll gerne dort bleiben. Gott, diese reine, wunderbare LIEBE würde uns niemals bestrafen. Es ist IMMER nur der Mensch, der bestraft. Merken Sie sich bitte eins, wenn Sie Ihren Mitmenschen Böses antun, tun Sie dies im selben Moment sich selbst an, da wir alle energetisch miteinander verbunden sind. Die Schwarze-Magie arbeitet mit den gleichen Druckmitteln. Ich habe es geschafft, mich daraus zu befreien und kann auch Ihnen eine Stütze sein, wenn Sie sich aus einer ähnlichen, destruktiven, schuldeinflösenden und manipulativen, mit Ängsten erfüllten Abhängigkeit befreien möchten.
Schutz vor Sekten
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.
Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.
Gottes Schutz und Segen sei mit Ihnen So sei es. So ist es - jetzt -
SeelenheilerinWalburga