Wenn Sie folgende Krankheitsbilder bei sich beobachten können, kann es sein, dass Sie geopatho- genen Strahlungen ausgesetzt sind: Der längere Aufenthalt über Jahre auf einer geopathogenen Zone kann zu folgenden Erkrankungen führen: Stoffwechselstörungen, Hormonstörungen, gestörtes Immunsystem, Allergien, Magen-Darm- Probleme, Antriebslosigkeit, Tumore, Krebs, Multiple Sklerose, Parkinson, Tinnitus, Herz- Kreislauferkrankungen, Asthma, Rheuma, Gicht, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündung, plötzlicher Kindstod, Potenzstörungen, Nervosität, Menstrua- tionsbeschwerden, Depressionen, Fehlgeburten, Bettnässen, Aggressivität, Reizbarkeit, Störungen des Blutdruckes, u. v. a. Früher bauten die Menschen ihre Häuser nur auf Plätzen, auf denen auch Schafe weideten und sich Hunde hinlegten. Heute wird darauf leider nicht mehr geachtet. Schon in früheren Zeiten wurden Wasseradern mit Krebs in Verbindung gebracht und Rutengänger zu Rate gezogen, die sehr oft diesen Verdacht bestätigten. Bei chronischen und ständig wiederkehrenden Erkrankungen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Krankheitsursache Standort bedingt ist. Diese Thematik wird bereits durch viele Studien belegt. Viele Gespräche mit Betroffenen haben mir dies bestätigt. Sie hatten einige dieser Krankheitssyptome, wie Schweißausbrüche, unerklärliche Panik- und Angstzustände, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Depressionen, extrem nie- drigen Blutdruck, jedoch einen hohen Ruhepuls, permanente Müdigkeit, obwohl sie innerlich auf "1.000 Umdrehnungen" liefen, eine leichte Anämie, extreme Muskelverspannungen, (besonders auf der Körperseite, die dem Strahlenherd am meisten ausgesetzt war), sogar die Wirbel hatten sich vom Strahlenherd wegverschoben, sodass manche eine schiefe Wirbelsäule hatten. Seit die Entstörungen durchgeführt wurden, schlafen sie wieder viel ruhiger und auch alle anderen Symptome sind bereits wieder verschwunden. Die Wasseradern und Strahlenherde spüre ich mit der Winkelrute auf und entstöre sie dann mit geistiger Reinigungsarbeit. Ich weiß, dass ist für den Verstand schwer greifbar, aber es funktioniert, Außerdem entstöre ich nicht nur Ihr Haus, sondern das ganze Grundstück, denn auch bei der Gartenarbeit können Sie diesen Strahlenherden ausgesetzt sein.
Entstörung von Wasseradern
Seelenheilerin Walburga
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.
Entstörung von Wasseradern
Wie läuft die Entstörung ab?
Wenn Sie folgende Krankheitsbilder bei sich beobachten können, kann es sein, dass Sie geopathogenen Strahlungen ausgesetzt sind: Der längere Aufenthalt über Jahre auf einer geopathogenen Zone kann zu folgenden Erkrankungen führen: Stoffwechselstörungen, Hormonstörungen, gestörtes Immunsystem, Allergien, Magen-Darm-Probleme, Antriebslosigkeit, Tumore, Krebs, Multiple Sklerose, Parkinson, Tinnitus, Herz-Kreislauferkrankungen, Asthma, Rheuma, Gicht, Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Nasennebenhöhlenentzündung, plötzlicher Kindstod, Potenzstörun- gen, Nervosität, Menstruationsbeschwerden, Depressionen, Fehlgebur- ten, Bettnässen, Aggressivität, Reizbarkeit, Störungen des Blutdruckes, u. v. a. Früher bauten die Menschen ihre Häuser nur auf Plätzen, auf denen auch Schafe weideten und sich Hunde hinlegten. Heute wird darauf leider nicht mehr geachtet. Schon in früheren Zeiten wurden Wasseradern mit Krebs in Verbindung gebracht und Rutengänger zu Rate gezogen, die sehr oft diesen Verdacht bestätigten. Bei chronischen und ständig wieder- kehrenden Erkrankungen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Krankheitsursache Standort bedingt ist. Diese Thematik wird bereits durch viele Studien belegt. Viele Gespräche mit Betroffenen ha- ben mir dies bestätigt. Sie hatten einige dieser Krankheitssyptome, wie Schweißausbrüche, unerklärliche Panik- und Angstzustände, Schlafstö- rungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Depressionen, extrem nie- drigen Blutdruck, jedoch einen hohen Ruhepuls, permanente Müdig- keit, obwohl sie innerlich auf "1.000 Umdrehnungen" liefen, eine leich- te Anämie, extreme Muskelverspannungen, (besonders auf der Körper- seite, die dem Strahlenherd am meisten ausgesetzt waren), sogar die Wir- bel hatten sich vom Strahlenherd wegverschoben, sodass manche eine schiefe Wirbelsäule hatten. Seit die Entstörung durchgeführt wurden, schlafen sie wieder viel ruhiger und auch alle anderen Symptome sind bereits wieder verschwunden. Die Wasseradern und Strahlenherde spüre ich mit der Winkelrute auf und entstöre sie dann mit geistiger Reinigungsarbeit. Ich weiß, dass ist für den Verstand schwer greifbar, aber es funktioniert, Außerdem entstöre ich nicht nur Ihr Haus, sondern das ganze Grundstück, denn auch bei der Gartenarbeit können Sie diesen Strahlenherden ausgesetzt sein.
Entstörung von Wasseradern
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.
Wie läuft die Entstörung ab?
SeelenheilerinWalburga