Bachblüten
Bachblüten

Impatiens - Drüsentragendes

Springkraut

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: Ungeduld, leicht gereizt, überschießende Reaktionen - im geheilten Zustand: Geduld, Sanftmut, Zartgefühl

Chicory - Wegwarte

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: fordernde Liebe, Liebe, die an Bedingungen geknüpft ist. Man hilft um Lob bzw. Liebe für die Hilfe zu erhalten. - im geheilten Zustand: bedingungs- lose Liebe, man hilft ohne Lob zu erwarten

Star of Bethlehem - Doldiger

Milchstern

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: Als Nachwirkung von Schock- zuständen fühlt man sich manchmal wie gelähmt, unangenehme Gefühls- erlebnisse klingen lange nach - im geheilten Zustand: Mit Freude nimmt man wieder an der Gegenwart teil, neue Verletzungen berühren nicht mehr so tief
Bachblüten
Die Bachblütentherapie wirkt seelisch harmonisierend und stabilisierend auf die Persönlichkeit. Dadurch werden wir widerstandsfähiger gegen seelische und körperliche Erkrankungen. Die Bachblüten untsertützen dabei „negative Seelenzustände“ wie, z. B. Beeinflussbarkeit, mangelndes Selbstvertrauen, Eifersucht, Wut, Aggression und die daraus resultierenden diversen Ängste wieder ganz sanft ins Gleichgewicht zu bringen. Sie führen uns wieder näher an unser ureigenes Seelenpotential heran und unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Dies geschieht gänzlich frei von Abhängigkeit. Nachfolgend beschreibe ich einige Blüten, damit Sie sich eine Vorstellung davon machen können, bei welchen seelischen „Missständen“ Sie die Bachblüten einsetzen können. Dies ist jedoch nur ein Auszug von insgesamt 38 verschiedene Blüten.
Seelenheilerin Walburga
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.

Impatiens - Drüsentragendes Springkraut

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: Ungeduld, leicht gereizt, überschießende Reaktionen - im geheilten Zustand: Geduld, Sanftmut, Zartgefühl
Bachblüten
Die Bachblütentherapie wirkt seelisch harmonisierend und stabilisierend auf die Persönlichkeit. Dadurch werden wir widerstandsfähiger gegen seelische und körperliche Erkrankungen. Die Bachblüten untsertützen dabei „negative Seelenzustände“ wie, z. B. Beeinflussbarkeit, mangelndes Selbstvertrauen, Eifersucht, Wut, Aggression und die daraus resultierenden diversen Ängste wieder ganz sanft ins Gleichgewicht zu bringen. Sie führen uns wieder näher an unser ureigenes Seelenpotential heran und unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Dies geschieht gänzlich frei von Abhängigkeit. Nachfolgend beschreibe ich einige Blüten, damit Sie sich eine Vorstellung davon machen können, bei welchen seelischen „Missständen“ Sie die Bachblüten einsetzen können. Dies ist jedoch nur ein Auszug von insgesamt 38 verschiedene Blüten.

Chicory - Wegwarte

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: fordernde Liebe, Liebe, die an Bedingungen geknüpft ist. Man hilft um Lob bzw. Liebe für die Hilfe zu erhalten. - im geheilten Zustand: bedingungslose Liebe, man hilft ohne Lob zu erwarten

Star of Bethlehem - Doldiger Milchstern

Schlüsselsymptome - im blockierten Zustand: Als Nachwirkung von Schockzuständen fühlt man sich manchmal wie gelähmt, unangenehme Gefühls- erlebnisse klingen lange nach - im geheilten Zustand: Mit Freude nimmt man wieder an der Gegenwart teil, neue Verletzungen berühren nicht mehr so tief
© Alle Bilder und Beiträge auf meiner Homepage sind urheberrechtlich geschützt.
SeelenheilerinWalburga